Sanofi BioSurgery
Mit Arthrose beim Arzt

November 2017

Teil 1: Die Anamnese

Steifigkeit, Bewegungseinschränkungen, Schmerzen: Wenn die Gelenke Probleme bereiten, ist der Besuch beim Arzt unerlässlich. Um die Ursache für die Beschwerden zu finden und eine korrekte Diagnose stellen zu können, steht hier an erster Stelle die Anamnese – das ausführliche Arztgespräch. Dabei erfasst der jeweilige Orthopäde beziehungsweise Sportmediziner die Krankenvorgeschichte des Patienten, seine Lebens- und Ernährungsgewohnheiten. Das beinhaltet beispielsweise Fragen nach früheren Verletzungen und Unfällen, nach erblich bedingten Vorbelastungen, nach dem aktuellen Fitnessgrad und ausgeübten Sportarten sowie beruflichen Belastungen.

Ebenso wichtig ist eine genaue Beschreibung des Schmerzes durch den Patienten, wann er auftritt, wie lange er jeweils anhält. Ist er eher dumpf oder stechend? Haben die Schmerzen schleichend begonnen oder plötzlich? Sind eher die großen oder kleinen Gelenke betroffen, nur eines oder mehrere? Und bestehen bereits Bewegungseinschränkungen? Anhand der so ermittelten Informationen kann der Orthopäde bereits erste Rückschlüsse ziehen und dann weitere Untersuchungen einleiten.

Nächstes Mal:
Teil 2. Die körperliche Untersuchung

 

Das Arthrose-Buch, Dr. med. Petra Rossmüller-Meister + Gabriela Schwarz
https://books.google.de/books?id=9xsuBQAAQBAJ&pg=PA36&lpg=PA36&dq=anamnese+arthrose&
source=bl&ots=DUPv6k6gwI&sig=aazu78SlxsRknjukrgYAG8m3l5I&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjk-YnonrHWAhXGa1AKHSA7AWE4ChDoAQg7MAQ#v=onepage&q=anamnese%20arthrose&f=false

ihrarzt.de (Das Patientenportal des Deutschen Orthopädie- und Unfallchirurgen-Verbandes e. V.)
http://www.ihrarzt.de/de/aktuelles/archiv?article_id=438

X