Sanofi
Erste Arthrose-Symptome
Fit und Mobil Header Image

November 2018

Beim Treppensteigen fängt es an

Je früher eine Arthrose erkannt wird, desto besser sind die Chancen, durch rechtzeitiges Eingreifen ein Fortschreiten des Gelenkverschleißes zu verhindern. Doch oft kommen Patienten erst dann zum Arzt, wenn sie schon seit längerem unter Schmerzen und Funktionsstörungen leiden. Da konventionelle Röntgenbilder recht unsensibel gegenüber frühen Veränderungen sind und oft erst spätere Stadien der Arthrose aufzeigen, haben Forscher der Universität Leeds in Großbritannien untersucht, an welchen Frühsymptomen eine Kniearthrose zu erkennen ist.1

Dafür wurden die Daten von insgesamt 4.673 Patienten ausgewertet, die entweder bereits unter Arthrose litten oder ein hohes Arthroserisiko aufwiesen. Sie wurden über einen Zeitraum von bis zu sieben Jahren regelmäßig zu Schmerzen, Steifigkeit und Funktion ihrer Gelenke befragt. So konnte genauer ergründet werden, bei welchen Aktivitäten zuerst Schmerzen auftraten.

Das Ergebnis: Die ersten Schmerzen im Knie verspürten die Untersuchten beim Treppensteigen, also der gleichzeitigen Belastung und Beugung des Gelenks. Erst später folgten Schmerzen beim Gehen, dann beim Stehen (Belastung ohne Beugung), beim Sitzen und Liegen und ganz zuletzt „im Bett“. Wenn also auf der Treppe die Knie zwicken, könnte das ein guter Anlass sein, einen Arzt aufzusuchen und erste Gegenmaßnahmen gegen den weiteren Verschleiß des Gelenks zu ergreifen.

1Hensor EM, Dube B, Kingsbury SR, Tennant A, Conaghan PG; „Toward a clinical definition of early osteoarthritis: onset of patient-reported knee pain begins on stairs. Data from the osteoarthritis initiative“, Arthritis Care Res (Hoboken). 2015 Jan;67(1):40-7. doi: 10.1002/acr.22418.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4296218/

X