Sanofi
Oft gar nicht so einfach
Fit und Mobil Header Image

September 2019

Wie finde ich einen guten Orthopäden?

Wenn das Knie schmerzt, die Hüfte zwickt, die Schulter steif wird, ist ein Besuch beim Facharzt angesagt. Da Kompetenz und Engagement des Arztes entscheidend für den Behandlungserfolg sein können, stellt sich dann oft die Frage: Wie finde ich einen guten Orthopäden?

Leider ist das nicht immer ganz einfach. Denn oft sind Fachärzte auf Monate hinaus ausgebucht, und auch die Qualität der Beratung und Behandlung kann sehr unterschiedlich sein. So fielen etwa bei einem Test der Verbraucherzentrale Hamburg 2014 zur Erstberatung beim Orthopäden fast 40 Prozent der geprüften Ärzte durch. Besonders die Aufklärung über Nutzen und Risiken einzelner Behandlungsmethoden war fast durchweg schlecht 1. Doch natürlich gibt es auch gute Ärzte. Hier einige Tipps, wie man sie findet:

- Mundpropaganda: Es kann sich lohnen, im Freundes-, Kollegen- oder Bekanntenkreis herumzufragen. Oft finden sich dort Personen mit ähnlichen Beschwerden, die einen guten Mediziner kennen. Besonders wertvolle Tipps kommen nicht selten aus Sportlerkreisen – zum Beispiel sind in vielen Fußballvereinen Namen von Kniespezialisten bekannt. Auch beim Hausarzt oder Physiotherapeuten kann man nachfragen.

- Bewertungsportale im Internet: Auf Websites wie Jameda, Sanego und Co. werden Ärzte von Usern bewertet. Allerdings lassen sich die Echtheit der Kommentare und die Bewertungskriterien kaum nachvollziehen, sodass sie eher für einen ersten Eindruck geeignet sind. Als empfehlenswert gilt die Datenbank der Weißen Liste unter www.weisse-liste.de. Sie ist neutral und werbefrei, für eine Bewertung müssen User dort außerdem ihre Krankenversichertennummer angeben, um Fakes zu verhindern.

- Mut zum Wechsel: Manchmal braucht es auch mehrere Anläufe, um den richtigen Orthopäden zu finden. Natürlich sollten Patienten nicht beliebig den Arzt wechseln und dem Behandler erst einmal eine Chance geben. Aber wer sehr unzufrieden ist, über längere Zeit keine Besserung sieht oder gar einen Behandlungsfehler vermutet, sollte sich nicht scheuen, eine Zweitmeinung einzuholen oder die Praxis ganz zu wechseln.

 

1 Verbraucherzentrale Hamburg, Gesundheit und Patientenschutz. 10. April 2014: Beratung bei Hamburger Orthopäden: Note 3,9 https://www.vzhh.de/sites/default/files/medien/136/dokumente/2014_%C3%84rzte-Check_Orthop%C3%A4den.pdf

X