Sanofi BioSurgery

Kräftigungsübungen für das Knie

Die Muskulatur hat neben der Bewegungsfunktion die Aufgabe, das Kniegelenk bei Belastungen durch das Körpergewicht zu stabilisieren. Dies geschieht im Alltag besonders bei belastenden Tätigkeiten wie dem Treppensteigen oder dem Heben von Gewichten.

Übung 1: Brücke bauen

 

  • Die Beine sind um ca. 90° angewinkelt.
     
  • Der Abstand der Knöchel bzw. der Kniegelenke ist etwa beckenbreit.
     
  • Die Arme liegen neben dem Körper.


  • Spannungsaufbau über Druckverstärkung unter den Fußsohlen in die Matte.
     
  • Dabei die Spannung immer mehr verstärken, bis sich der Po anhebt.
     
  • Das Becken sollte 10- bis 20-mal waagerecht angehoben werden, bis eine gerade Linie zwischen Oberkörper und Oberschenkeln entsteht.
     
  • Der Abstand der Knie und Knöchel zueinander sollte während der Übung immer ungefähr 10 cm betragen.

 

Übung 2: Schritt nach innen-oben mit dem Theraband

 

  • Ausgangsstellung Rückenlage: Das Therapieband (z. B. Theraband) wird in der Rückenlage um die Fußspitze des übenden Beines gelegt und auf der gleichen Seite mit der Hand am Boden fixiert.
     
  • Das Bein hebt sich nach innen-oben gegen den Widerstand des Therapiebandes ab und bewegt sich kontrolliert zurück in die Ausgangsstellung.
     
  • 10- bis 20-mal wiederholen

 

Übung 3: „Skifahrersitz"

 


 

  • Ausgangsstellung: Stand mit dem Rücken an der Wand (am besten an einer Schranktür oder einer anderen gut rutschenden Fläche).
     
  • Der Rücken rutscht an der Wand herunter, bis die Oberschenkel nur noch ein leichtes Gefälle nach vorne haben.
     
  • Die Füße haben einen Abstand zur Wand (Fersen etwa unter den Kniegelenken).
     
  • Die Beinmuskulatur muss in dieser Übungsposition eine statische Haltearbeit durchführen, d.h., sie verhindert, dass man „einknickt". Man sollte nie so tief heruntergehen oder so lange die Sitzposition halten, dass man Schwierigkeiten hat, sich wieder nach oben zu drücken.
     
  • 5-mal wiederholen.
     
  • Wichtig: Maximal so weit herunter gehen, dass die Oberschenkel waagerecht stehen. Nie länger als 20 Sekunden halten.

 

X